Einrichtungen:

Einpflegen ihrer eigenen Campusse, Gebäude und Etagen. Erfassen benutzerdefinierter Eigenschaften.

Hierzu zählen:

  • Wartungsverträge
  • Garantielaufzeiten
  • Handbücher, -auch für bestimmte Gerätegruppen -Messprotokolle, etc.
  • Notfallpläne

Editor für freistehendes Equipment:

Der integrierte Editor erlaubt das Platzieren von Equipment auf dem Grundriss. Hierzu gehören Datendosen, Bodentanks, Racks, neben dem Racks platziertes Equipment, Access Points etc.

Routing:

Routing sämtlicher Komponenten im Detail:

  • Sehen Sie auf einen Blick den kompletten Verbindungsweg der gewählten Komponente
  • Informieren Sie sich über die Eigenschaften des Kabels und die damit verbundenen Ports
  • Überprüfen Sie, welche Ports der Komponente belegt oder noch frei sind. Gelangen Sie bei jeder involvierten Komponente durch das „Kontext Menu“ zu dessen Location, egal ob im Rack, auf der Etage oder anderen Zeichnungen

LAN:

Das LAN zeigt die Verbindungen des Equipments.

 

Die Darstellung wird über den integrierten Editor realisiert. Sie können durch das Verwenden von verschiedenen Hintergründen Trassen auf Grundrissen oder dem Campus abbilden, oder ganz einfach eine LAN-Zeichnung aus dem erstellten Equipment generieren.

 

Sämtliche abgebildete Komponenten sind in SCS aktiv. Durch Anklicken zeigen sie Ihre Eigenschaften, Verbindungen, Module etc.

Sind Sie an einem Webcast  interessiert?

Wir präsentieren  Ihnen SCS in Ihrer gewohnten Umgebung.